Home :: Wegbeschreibung :: Firmenportrait :: Forum :: Kontakt :: Impressum 


 

Zum Online-Shop

Aktionen & Angebote
Holz & Korkparkett
Lehmbau
Dämmstoffe
Teppich & Linoleum
Wanddesign & Naturfarben

Wandgestaltung mit Lehm

Tadelakt & Stuccolustro
terra*stone
Schimmelbeseitigung
Elektrosmog
Allergiker
Service
Referenzen



MANFRED WOLTER Bau-Natura > Firmenportrait



Firmenportrait



Wir, die Firma MANFRED WOLTER Bau-Natura stehen seit über 10 Jahre im südhessischen Raum an Ihrer Seite. Z.B. bei verschiedenen Bauvorhaben, Planungen, Wandgestaltungen und vielem mehr. Unsere Kunden schenken uns immer wieder Ihr Vertrauen und bekommen eine kompetente Beratung aller Art.

Interesse auch einmal bei uns reinzuschauen und sich von unseren ökologisch konsequenten Produkten überzeugen zu lassen? Oder einfach unsere Produkte in großer und übersichtlicher Form kennenzulernen?

Wir freuen uns, Sie recht herzlich in unseren Verkaufsräumen begrüßen zu dürfen!



Ökologisches Bauen

Ökologisches Bauen bedeutet, die mit dem Bauen zwangsläufig verbundenen Belastungen der Umwelt, d.h. die Eingriffe in das Ökosystem so klein wie möglich zu halten. Langfristig sollte das ökologische Bauen zur Entwicklung eines stabilen Ökosystems beitragen, dessen Grundlage die natürlichen Gesetzmäßigkeiten sind. Dies erfordert eine umwelt- und energiebewußte Standortwahl, Gebäudekonzeption, -form, -stellung, Baustoffauswahl, Raumprogramm und innere Funktionsorganisation, haustechnische Systeme und Einbeziehung von Vegetation mit dem Ziel,

  • Den Energie- und Ressourcenbedarf bei der Gebäudeherstellung, der Nutzung und dem Abriß zu minimieren,
  • Natürliche Systeme und regenerierbare Ressourcen intelligent zu nutzen
  • Menge und Konzentration von Luft- und Wasserverunreinigungen, Abwärme, Abfälle, Abwässer und versiegelter Fläche gering zu halten,
  • Die Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt am Standort zu erhalten oder zu erhöhen,
  • das Gebäude schonend in das Landschaftsbild einzufügen und damit letztlich auch gesundes Wohnen und Arbeiten zu ermöglichen.


  • Die Bedürfnisse des Menschen sind wesentlich, da die Zufriedenheit der Bewohner eine wichtige Voraussetzung für umweltbewußtes und verantwortliches Handeln auch im täglichen Wohnalltag ist. Unter den verwandten Richtungen des Bauens - alternatives oder natürliches Bauen, klimagerechtes Bauen, Biotektur, Bionik, Baubiologie - hat das ökologische Bauen den umfassendsten Anspruch. Es versucht, die bereits genannten Ziele integriert zu verwirklichen. Dabei greift es Ansätze der unterschiedlichen Richtungen auf und führt sie zu gesamtheitlichen Konzeptionen zusammen. (nach: Umweltbundesamt [Hrsg.], Ökologisches Bauen, Berlin 1982) Im ökologischen Denken und Bauen sollen Mensch und Haus in einem ganzheitlichen System der Wechselbeziehungen zur Natur mit gegenseitigem Nutzen gesehen werden.

    "Ökologisch" sollte in Bezug auf jegliche Art von Produkten, insbesondere in Bezug auf Baustoffe, folgendes aussagen:

  • umweltverträgliche Herstellung d.h. möglichst keine Umweltbelastung durch Schadstoffemissionen oder Wasserverunreinigungen
  • Herstellung mit möglichst geringem Energieaufwand
  • umweltverträgliche Entsorgbarkeit des Produkts sowie seiner Verpackung d.h. natürlich abbaubar
  • Verträglichkeit für den Menschen - das Produkt darf keine Stoffe enthalten die Allergien auslösen können
  • möglichst geringer Energieaufwand beim Transport vom Hersteller zum Händler
  • das Produkt sollte möglichst aus nachwachsenden Rohstoffen aus nachhaltigem Anbau bestehen oder dem Gewinn von Energie oder Wasser aus regenerativen Ressourcen dienen