Dämmstoff aus Holzfaser

Die Holzfasern werden aus heimischer Forstwirtschaft gewonnen und sind daher besonders nachhaltig. Da bei der Verarbeitung keine Bindemittel verwendet werden, sind Holzfasern gut recyclebar und ein hervorragender Hitzeschutz im Sommer und Kälteschutz im Winter. Holzfasern sind zudem dank ihrer diffusionsfähigkeit feuchtigkeitsregulierend. Auch eignen sie sich gut für Schalldämmung mit einer Brandschutzklasse WLG 040 - B2 (normal entflammbar) nach DIN 4102.


Dämmstoff aus Zellulose

Vor allem im Altbau dient dieser Dämmstoff als Schüttung. Als leichtes Material ist die Verarbeitung einfach und die Ergebnisse lückenlos. Von daher eignet sich Zellulose als Schalldämmung mit einem hohen Hitzescheschutz im Sommer. auch, wenn es sich bei dem Material um "Altpapier" handelt, so ist Zellulose durch die Zugabe von Borsalz schwer brennbar und erfüllt nach DIN 4102 die WLG 040, Brandschutzklasse - B2 (normal entflammbar).


Dämmstoff aus Hanf

Hanf ist als Produkt der heimischen Wirtschaft besonders nachhaltig und hervorragend reclyclebar. Als trockenes aber dichtes Material ist es verrottungsfest, durch seine Diffusionsfähigkeit feuchtigkeitsregulierend und selbst bei dünnen Dämm-Matten schallisolierend. Die Matten können durch genaue Zuschnitte präzise verarbeitet werden.

Zu den Produkten im Shop

Dämmstoff aus Schafschurwolle

Trotz tierischen Ursprungs ist Schafschurwolle als Dämmstoff auch für Allergiker verträglich. Durch sein geringes Eigengewicht ist es speziell geeignet für den Innenbereich und eignet sich hervorragend für Wärme- und Kälteschutz. Durch seine Dichte aber diffusionsfähige Eigenschaft ist Schafschurwolle schalldämmend und feuchtigkeitsregulierend. Unser Dämmmaterial verfügt die mit WLG 040 die Brandschutzklasse - B2 (normal entflammbar) nach DIN 4102.


Dämmstoff aus Blähtonschüttung

Blähtonschüttung wird aus natürlichem Ton hergestellt und ist als mineralisches Material von Natur aus verrottungsfest, nagetiersicher und nicht entflammbar. Ganz leicht kann das Tonmaterial zum Beispiel im eigenen Garten entsorgen und mit der Erde zur Bodenauflockerung vermengt werden. Im Haus eignet sich Blähtonschüttung als Schüttung im Fußbodenbau und ist dort trittschaldämmend und wärmedämmend. Blähtonschüttung hat die Brandschutzklasse A1(feuerbeständig) nach DIN 4102 mit WLG 010


Dämmstoff aus mineralisch ummantelte Holzschüttung

CemWood ist ein hochökologischer Baustoff. Die Holzspäne werden durch die mineralische Ummantelung so widerstandsfähig, da sie weder verwittern, noch durch Schädlinge, Schimmel oder Pilzbefall zerstört werden können. Die Holzschüttung kann bei Wasserschäden nicht aufquellen. Diese Schüttung ist diffusionsoffen, luft-, trittschall und wärmedämmend. Die Wärmeleitfähigkeit liegt bei 070 mit einer Brandschutzklasse von B2 (normal entflammbar) nach DIN 4102.